17. Sieker Sylvesterlauf

Die Jahresrückblicke werden geguckt sein, die Einschätzungen und Kommentare zum zurückliegenden Jahr werden gehört bzw. gelesen sein, jeder kann und wird sich seinen eigenen Reim auf 2015 gemacht haben oder noch machen. Vieles blieb, noch mehr kam neu oder wurde verändert, nur der

 17. Sieker Sylvesterlauf

wird sich nicht ändern. Es gilt also wie alle Jahre wieder:

Es soll das "etwas andere" Ereignis werden. Wir möchten einfach nur aus Spaß am Laufen mit "Joggen" oder "Walken" das Jahr 2015 ausklingen lassen. Deshalb gibt es keine Zeitmessung, keine Mindestgeschwindigkeit und kein Zeitlimit, schließlich wollen wir alle den sich anschließenden Jahreswechsel entspannt genießen.

 

Ein paar Einzelheiten

Start und Ziel: Mehrzweckhalle (MZH), Hinterm Dorf

Start:31.12.15 um 12:00 Uhr, "Wettkampfbesprechung" eine halbe Stunde zuvor – ein absolutes Muss!!

Streckenlänge: ca. 5 km und ca. 10 km, mal mehr, mal weniger, hängt davon ab, wie sich das Geläuf darstellt.

Anmeldung: Telefonisch oder per Email (Strecke und Stilart bitte angeben) wäre schön, damit wir wissen worauf wir uns eingelassen haben. (Götz Reppel, 7521, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder direkt an den großen Vorsitzenden Klaus, 908899, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Startgeld: Siehe Spenden.

Spenden: Ja, für hinterher (Berliner, Bier, Glühwein, Kuchen, Mineralwasser usw. – auch Metbrötchen). Bitte vor dem Start abgeben. Wir achten darauf, dass anschließend alle etwas davon abbekommen!

Verpflegung: Auf der Strecke jeder selbst, hinterher: Siehe Spenden.

Siegerehrung: Natürlich, inklusive gemeinsamer Spendenverzehr.

 

Apropos Verzehr: Wir Sportler haben ein gesteigertes Umweltbewusstsein und bringen deshalb unsere eigenen Becher und insbesondere Teller (eher die tiefen) mit! Und ganz besonders – wie nehmen diese auch wieder mit nach Hause!!

Teilnehmen kann jeder, ob Anfänger oder Marathoni, ob Rennradfahrer, Schwimmer oder Triathlet, ob . . .

Dabei ist jeder für sich verantwortlich und startet deshalb auf eigenes Risiko. (Das gilt auch für erlittene Stichverletzungen durch Nordic Walker, Stockfehler werden nicht bewertet, Stockstellen führt zur unmittelbaren Disqualifikation.)

Vom Anfänger bis zum "Ausdauer-Hirsch", ob Weiblein oder Männlein . . . Wir freuen uns auf alle die Lust haben mitzumachen.

 

Bis zum (Jahres-) Schluß, trainslow, finish faster!