Sylvesterlauf...der 16te....

Nun schon zum 16.Mal ging es am letzten Tag des Jahres auf die Laufstrecke. Götz Reppel organisierte einen 5km und 10km-Lauf, sowie eine Strecke für Walking. Diesmal konnte Götz (Beisitzer im Vorstand) insgesamt 86 Teilnehmer begrüßen. Im Jahr 2007 meldete sich die Rekordsumme von 118 Teilnehmern an. 

Wurde sonst stets vom Sportplatz am Papendorfer Weg gestartet, so hat Götz seit 2011 den Start zur Mehrzweckhalle gelegt. „Da sind die Voraussetzungen doch besser“, so der Triathlonläufer.

Die beste Zeit über 10 Kilometer legten Lennart Sievers (17) und der 19jährige Wieland Kümmel mit 38:12 Minuten hin. Beide gehören dem Ahrensburger TSV an und haben schon Crosserfahrungen. Während Kümmel an der Norddeutschen Meisterschaft teilnahm, konnte  Sievers schon den Start bei einer deutschen Meisterschaft nachweisen.

Die beste Zeit über 5 Kilometer legte Henning Stötefalke (SSC Hagen) mit 23:10 Minuten vor. Der 13jährige Morten Weirauch vom USC Paloma erreichter als Zweiter das Ziel.

Die kurze Strecke (5km) bei den Frauen bewältigte die 19jährige Annelie Stötefalke (Hagen) als Beste. Leonie Sievers (15/ATSV) kam als erste beim 10km-Lauf ins Ziel. Wobei der Organisator extra betonte: „Hier sind alle Sieger !“ Beate Kuhlwein vom Walddörfer SV kam danach ins Ziel.

Die Ahrensburgerin Sievers hat mit ihren fünfzehn Jahren allerdings schon einiges hinter sich: mit acht begann Sie die langen Laufstrecken anzugehen. Mit fünf nahm Leonie bereits beim Hagener Nikolaus –Lauf teil.

Der SV Siek wartete zum Jahresabschluss noch einmal mit einem Leckerbissen auf. Denn der Silvesterlauf fand doch sehr guten Anklang. Und die Preise bringen die Starter alle selbst mit: Punsch / Berliner / Würstchen / Brötchen und auch Bier standen für Alle nach den Anstrengungen bereit.

Und so steht auch dem 17.Silvesterlauf nichts mehr im Wege. Man sollte schon mal mit dem Training beginnen.

                                                                           KU